1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Annihilator "Remains" 1997

Will man es denn glauben? Annihilator oder besser gesagt Jeff Waters, benutzen auf "Remains" einen Drumcomputer. Wenn nicht jeder wüsste, dass der gute Jeff das auch alles ohne Drummaschine erledigen könnte, ja – dann müsste man dem Multitalent in diesem Fall Punkte abziehen. Vielmehr denke ich, Waters hat zu Zeiten von "Remains" massive Besetzungsprobleme an den Instrumenten gehabt. Es sei ihm verziehen, denn der Rest von "Remains" ist unmenschlich genial. Man lege dieses riffgewaltige Werk in den guten alten CD-Player und positioniere die Lautsprecher genau vor Omas ollen Holzschrank. Das Ende vom Lied kann sich wohl jeder ausmalen.

Weiterlesen ...

Wolfs Moon "Curse The Cult Of Chaos" 2013 VÖ: 26.07. 2013

Nach nunmehr 5 Jahren haben die Helmstedter Wolfs Moon ein neues Album eingeklöppelt. Mit neuem Sänger und einer etwas anders ausgerichteten musikalischen Marschroute, steht nun „Curse the Cult of Chaos“ bereit. Ihre Musik würde ich als Power Metal mit Thrash Einflüssen beschreiben. Sie schlägt bei einigen Songs ordentlich ins Gebälk, wobei die Gitarrenfraktion auf "Curse the Cult of Chaos" einen ganzen verdammten Wald absägt. Das Album hat zwei megadicke Überraschungen parat, zu denen ich später noch kommen werde. Ein sehr gut aufgemachter Silberling erfreut meine Sinne. Das Cover Artwork ist (für mich als Thrash Fan) genau mein Fall, wobei ein oberamtliches Booklet - mit seinen genialen Illustrationen - dem Tonträger die Krone aufsetzt.

Weiterlesen ...

Suicide Silence "The Black Crown" 2011

Es ist ca. ein Jahr her, als ich auf dem „With Full Force Festival 2012“ war. Ich stand mit einigen Metalern an einer der zahlreichen Bierstuben. Wir redeten über die Bands, die uns den heutigen Abend versüßen würden. Alle waren sich einig und meinten, dass man sich unbedingt Suicide Silence anschauen sollte. Gesagt getan! So stand ich nur wenige Stunden später im Pit dieser grandiosen Deathcore Band.

Weiterlesen ...

Sirenia "Perils Of The Deep Blue" 2013

Na wer sagts denn? Es geht doch mit unserem Mortem. Ich hatte echt schon Angst, dass es sich mit Sirenia erledigt hat. Aber nein, 2013 melden sich Sirenia pünktlich und eindrucksvoll zur Saison zurück. Wie sagt unser Jan immer so schön: "Ich konnte keinen Stinker auf diesem Album ausmachen." Bis auf Track 4 (Intro eingerechnet) stimmt das auch. "Ditt Endelikt" kommt radiotauglich daher und wirkt gegenüber dem Rest des Albums isoliert. Also Track 4 weggedacht und schon passt es.

Weiterlesen ...

Harmony Dies "I'll Be Your Master" 2000

Ich werde dein Meister sein! Harmony Dies im Jahr 2000 - alle Wetter! Brutal Death Metal der sportlichen Art. Du hast Staub in den Kalotten deiner Lautsprecher? Harmony Dies werden dir den Dreck aus den Akustikmöbeln pusten. Die Berliner wissen auf diesem Album nicht zu gefallen, nein - sie wissen zu beeindrucken. Hört euch doch bloß einmal den Titeltrack an. Hier bleibt kein Stein auf dem anderen.

Weiterlesen ...

Twins Crew - "The Northern Crusade" 2013

Liebe Gemeinde, macht Euch auf etwas gefaßt! Nämlich auf "The Northern Crusade", den zweiten Longplayer der Twins Crew

Weiterlesen ...

TXL „Kopfschuss“ 2014 - Review

Wer Lust auf erdigen Streetrock mit deutschen Texten hat, der kann sich bald mit diesem „Kopfschuss“ die Birne freipusten. Laut Label Informationen, schmückt sich die Besetzung von TXL mit folgenden Namen: Halid, Ricky und Schulle. Mit Halid steht wohl der erste Türke mit akzentfreiem Deutsch(rock) hinter einem Mikro. Kein Gangster & auch Hiphop oder Rap!!!

Weiterlesen ...