1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



AC/DC "Powerage" 1978

Im Sommer ´79/´80 war es wieder soweit ! Das allseits beliebte Sportfest der Dorfschule im Uckermärkischen Örtchen Casekow war im vollen Gange. Der Planet drückte. Auf dem nahegelegenen Sportplatz von „Schwarz/Weiß“ lungerte das halbe Dorf herum. Die schattigen Plätze waren logischerweise von den"Großen" belegt. Wäre auch so geblieben, wenn da nicht dieser Typ (der das ganze Jahr! mit seiner schwarzen, abgesteppten Kunstlederjacke und Essengeldturnschuhen rumgelaufen ist) mit ´nen paar Mädels gesessen hätte und in ordentlicher Lautstärke „Gimme a Bullet“ mit ´nem batteriebetriebenen Kassettengerät zum besten gab. Geil!

Weiterlesen ...

Slayer "South of Heaven" 1988

Es begab sich irgendwann im Jahre 1988 wieder einmal die Gelegenheit, ein Wochenende bei meinem Cousin Dirk (im damaligen Ost-Berlin) zu verbringen. Also rein in den Zug und ab in die "Metalmetropole" Berlin, schließlich wollten wir abends ins Abi. Für alle Unwissenden, das Abi war eine olle Baracke, wo sich Metalfans treffen konnten, um zusammen abzuhängen, zu saufen und abzuschädeln. Vorrausetzung war, dass einem Einlass gewährt wurde. hahahah So und nun zum eigentlichen Thema. Ich kam in Dirk's Bude, und was mussten meine ultra metallischen Augen da sehen? Slayer!

Weiterlesen ...

Saxon "Sacrifice" Review - 2013

Moin Metalheads,

man, man, man - ich hätte nicht gedacht, dass Saxon so kraftvoll mit ihrem 2013er Album "Sacrifice" noch einmal an ihre alten Zeiten von "Wheels of Steel","Strong Arm of The Law" & "Denim and Leather" anknüpfen können! Biff und seine Crew gingen Back to the Roots, die Scheibe ist produktionstechnisch (produziert wurde von Biff Byford und Andy Sneap) auf sehr hohem Niveau angesiedelt und dennoch hört man den Spirit der Achtziger heraus.

Weiterlesen ...

Cancer - Death Shall Rise (1991)

So, nun kann ich nicht mehr innehalten und muß berichten, was mir derzeit die Gehörgänge, Synapsen und was weiß ich noch alles malträtiert. "Cancer" schimpfen sich die Verbrecher, hähä!!! Und der Name ist Programm. Was einem hier vor den Latz geballert wird, ist definitiv nicht gesund aber es macht Spaß.

Weiterlesen ...

Lake of Tears "A Crimson Cosmos" 1997

Was gute Musik mit einem so alles anstellen kann!? Dir läuft ein kalter Schauer den Rücken runter oder der ganze verrottete Kadaver wird plötzlich von `Gänsehaut´ bedeckt. Du erntest verständnislose Blicke von anderen Verkehrsteilnehmern, nur weil du wild headbangend, mit gereckter Faust um 6.44 Uhr auf dem Autobahnzubringer Richtung Arbeitsplatz unterwegs bist und die Mucke derart aufgedreht hast, dass die Schaumstoffsicken der Phonocar-Kickbässe gegen die Abdeckgitter schlagen! Egal, It´s never too loud!

Weiterlesen ...

Bathory "Hammerheart" 1990

Es muss irgendwann in den frühen 90ern gewesen sein, als mein Kumpel Dirk (nein nicht „dieser“ Dirk hier) mit 'ner guten alten Kassette (der eine oder andere wird sich erinnern, was Kassetten waren) ankam und meinte, dass ich mir das hier unbedingt mal anhören müsse und wie geil das doch wäre. Nun gut, gesagt, getan; also den Kassettenrecorder scharf gemacht, und ich wage mich dunkel zu erinnern, dass mit das Erste was mir in den Sinn kam, wohl irgendwas von der Kategorie „meine Fresse, ist das Tape aber Scheisse“ war. Wenn ich damals schon gewusst hätte, wie unrecht ich der armen Kassette getan habe, denn als ich das Album irgendwann mal auf CD mein Eigen nennen durfte, musste ich zu meiner Überraschung feststellen, dass der Sound auch in digitaler Form nicht wirklich besser war.

Weiterlesen ...

Skew Siskin " Voices from the War " 1997

Also wenn ihr wieder einmal einen scheiß Tag hattet und von dem ganzen Alltagstress wieder herunter kommen wollt, dann zieht euch dieses "schädelfreispülende Rockinferno" rein. Mit dieser Scheibe, aus dem Jahre 1997, zeigen Skew Siskin einmal mehr, was es heißt, richtig gute Rock n' Roll Musik zu spielen. Leute ich muss euch sagen, dieser Scheibe fehlt es an nichts. Ich besitze die 2005'er Russlandversion von Maximum Records Moskau, da ich nie eine andere zu kaufen bekam, mal abgesehen von der Bonus CD auf der Electric Chair Music-Scheibe. Aber egal, für mich zählt die Musik und die ist eben Rock n' Roll vom Feinsten.

Weiterlesen ...