1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Reactory "High On Radiation" 2014 Review

 

Reactory aus Berlin haben alles im Griff und dieses Review muss einfach mit der Einleitung zur Ankündigung des Albums anfangen. Vor zwei Monaten ließen wir verlauten: "Thrash ist nicht nur verdammt back, nein - wenn Reactory ihre Instrumente malträtieren, dann ist Thrash Metal allgegenwärtig. Vor drei Tagen (nunmehr fast 70 Tagen) erschien ihr Debüt-Album via Iron Shield Records. Es hört auf den Namen "High On Radiation" und wird nach ersten Hörproben den heimischen CD-Player für die kommenden Wochen nicht mehr verlassen. (dem war auch so) Für Puristen dieses Genres ein Muss, wer Wert auf Qualität legt, der wird hier ebenfalls mit einem zufriedenem Schmunzeln aus der Nummer rauskommen.

Nach einer ausgiebigen Testlauf-Phase können wir mit Überzeugung und ruhigen Gewissens unsere Empfehlung aussprechen. Das Album strotzt vor Energie und transportiert mit Leichtigkeit den Geist der 80er Thrash-Jahre in die Seele eines jeden Metal Fans, der die damalige Zeit mit eben diesem Sound verbrachte. Reactory stehen dabei wie ein Fels in der Brandung und lassen alle Einflüsse locker an sich abprallen. Im Arbeitsrhythmus eines verdammten Maschinengewehrs klöppeln sich die Berliner präzise durch die neun Tracks. Reactory lassen dabei keinen Stein auf dem anderen und überzeugen mit messerscharfen Riffs, die einem das Mark aus der Säule rütteln.

Tönte der Sound auf ihrer Vorgänger EP "Killed By Thrash" noch sehr  sperrig - Puristen wussten es aber zu schätzen - kommt die Produktion des Aktuellen Silberlings doch recht "weltoffen" daher. Hier klingt alles etwas fetter und dichter. Vielleicht ist es auch ein Indiz dafür, dass sich Reactory ein großes Stück weiterentwickelt haben. Reactory haben mit "High On Radiation" bewiesen, dass auch in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist. Das Album beherbergt qualitativ hochwertige Kopfspalter, die fast in jedem Track mit einem giftigen Solo von Jerry Reactor aufgewertet. Reife Leistung, meine Herren! Wenn Thrash Metal, dann Reactory! 

Dirk 

VÖ: 14.03.2014 Iron Shield Records




 

 

Optimist - Der Zerfall - Review

Aus den gusseisernen Kesseln des Potts erhebt sich demnächst ein neues Death-Metal-Monster, das in Sachen Kompromisslosigkeit und Auf-die-Fresse-Charakter neue Maßstäbe setzt. Die Rede ist vom 7''-Rundling „Der Zerfall“, den OPTIMIST am 22. April 2016 erstmals über Affront Vinyl in die Welt setzen werden.

Weiterlesen ...