1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Milking The Goatmachine - "Greatest Hits - Covered In Milk" 2014

Kinder, Kinder - man kann Cover Alben mögen oder hassen, ich finde, hier trifft ganz klar das Erste zu! Die Jungs von Milking The Goatmachine liefern mit ihrem Album "Greatest Hits - Covered In Milk" ein Feuerwerk von Coverversionen ab, die sich gewaschen haben. Wer das Cover aufmerksam betrachtet, fängt bestimmt schon mal an zu schmunzeln - "In Milk" anschaulich in Szene gesetzt. Die Deathgrind Combo verpasst hier den Künstlern,  die wir alle aus dem verfluchten Folterinstrument "Das kommerzielle Radio" kennen, einen Sound in einem Festkleid, der auch den Gefährten härterer Musik gefallen wird.

Es werden sämtliche Genres verwurstet, ob Schlager wie z.B. "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett"  sowie "Major Tom" aus der Epoche der NDW oder Popsongs wie "Bad Case Of Loving You". Aber die Kapelle widmet sich auch dem Southern Rock von ZZ Top "Gimme All Your Lovin"  und macht ebenfalls nicht vor Billy Idol's "Rebel Yell" halt. Milking The Goatmachine merkt man die Spielfreude auf "Greatest Hits..." förmlich an. Ihr Gebräu aus Thrash,  Death und Grindcore, lassen die bereits erwähnten Songs sowie die restlichen Coverversionen in einem  experimentellem Licht der Extrtaklasse erstrahlen. Laut Bandinfo haben die außerirdischen Ziegenköppe bewusst Stücke aus der metal-freien Zone gewählt, weil eben diese eine größere Herausforderung darstellen. Um die Tracks ordentlich krachen zu lassen, wurde mit verschiedenen Vokaltechniken, Beats, Takten und Tempowechsel gearbeitet, welche die Originale in die Zwangsjacke der Goatmachine pressen, dabei fressen sich die Songs wie Ratten durch einen Kadaver in die Gehörgänge des Konsumenten, eine echte Partyscheibe!

Eines ist sicher, wenn ich mal wieder das oben genannte verfluchte kommerzielle Radio ertragen muss und höre eine "Originalversion", werde ich für mich die Version von Milking The Goatmachine im Kopf ablaufen lassen! Ihr könnt die Scheibe betrost neben der "Graveyard Classics" Serie von Six Feet Under oder auch neben "Werk 80" von Atrocity  parken.

Zottel

Tracklist: Milking The Goatmachine "Greatest Hits - Covered in Milk" 2014 release28.03.2014

01. Ma Baker (Boney M.)

02. Hymn (Ultravox)

03. Bad Case Of Loving You (Robert Palmer)

04. Ohne Krimi Geht Die Mimi Nie Ins Bett (Bill Ramsey)

05. Hip To Be Square (Huey Lewis And The News)

06. Temple Of Love (Sisters Of Mercy)

07. Rebel Yell (Billy Idol)

08. Gimme All Your Lovin (ZZ TOP)

09. Major Tom (Peter Schilling)

10. Don't Say Motherfucker (Turbonegro)

11. Big In Japan (Alphaville)

12. When I Come Around (Green Day)

13. Wake Me Up (Aloe Blacc)

Insanity Alert "Insanity Alert" Album Review

Beam me up my friends…. Ja genau - und zwar in die Jahre 1985/'86/'87! Kennt ihr sie noch? All die Nuclear Assaults, D.R.I.s, S.O.D.s und Suicidal Tendencies'?

Weiterlesen ...