1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



SANCTUARY – veröffentlichen “Dream Of The Incubus” Lyrik-Video

Es ist einfach göttlich und verdammt nochmal ein Segen, dass diese Sanctuary-Aufnahmen in Form eines ReRelease erneut das Licht der Welt erblickten. Heute gibt es eine Kostprobe, die Century Media Records auf ihrem Youtube-Kanal online gestellt haben.

Vielleicht ist es kein Rerelease, denn das 86er Demo der Band enthielt lediglich 2 Songs. Vielmehr handelt es sich bei "Inception" um eine Sammlung vermeintlich verschollener Aufnahmen aus alten Zeiten. Die Tracklist zum Output findet ihr unten.

Guitarist Lenny Rutledge comments: “‘Dream Of The Incubus’ was one of those forgotten SANCTUARY songs. It’s awesome to see it finally get released. I believe we only played ‘Incubus’ live one time. This video footage was from our first Seattle show in the late 80s at a venue called The OZ. The introduction at the beginning is Jeff Gilbert from the radio show “Brain Pain”. Jeff was a huge help to SANCTUARY and many other Seattle bands from that time frame.”



SANCTUARY – veröffentlichen “Dream Of The Incubus” Lyrik-Video
SANCTUARY – veröffentlichen “Dream Of The Incubus” Lyrik-Video

SANCTUARY – “Inception” track-listing: 1. Dream Of The Incubus 2. Die For My Sins 3. Soldiers Of Steel 4. Death Rider / Third War 5. White Rabbit (Jefferson Airplane cover) 6. Ascension To Destiny 7. Battle Angels 8. I Am Insane 9. Veil Of Disguise


Quelle & Bild: Century Media Records



Veröffentlichungen

Letztes Review

Turbonegro - Rocknroll Machine - Album Review - 2018

Jetzt ist es amtlich: Die Norweger Death Punks melden sich mit neuem Studio Album zurück! Das letzte Studio Album von TRBNGR ist "Sexual Harassment" von 2012. Es liegen also sechs mächtige Jahre zwischen dem letzten Release und dem am 02.02.2018 erscheinenden neuem Studio Album, das den Namen "Rocknroll Machine" trägt.

Weiterlesen ...

Morbid Angel - Kingdoms Disdained - Album Review

Sechs Jahre nach ihrem letzten offiziellen Album "Illud Divinum Insanus" kredenzen uns die grausamen Engel nun endlich neues Material. Mit Trey Azagthoth und Steve Tucker bilden anno 2017 zwei Altars Of Madness-Vetranen zum wiederholen Male eine unheilige Allianz. Letzterer trug sich erst 2015 wieder in die Geschichtsbücher der Death Metal-Pioniere ein.

Weiterlesen ...

Stray Train - "Blues From Hell – The Legend of the Courageous Five" - Album Review

Und wieder haben Stray Train mit ihrem Albumtitel für gefüllte Anzeigetafeln gesorgt. Doch bei dieser Band den Focus allein auf den Albumtitel zu legen, wäre in etwa so engstirnig, als könnte man mit beiden Augen durch ein Schlüsselloch gucken.

Weiterlesen ...

Herzparasit - ParaKropolis - Album Review

Bereits im Frühjahr 2017 suchten uns Herzparasit aus München mit ihrem 3. NDH-Schinken heim. ParaKropolis erschien Anfang Mai und verschwand nach der ersten Runde erst einmal direkt im Schrank des Vergessens. Warum? Ganz einfach, Tracks der Marke "Zack Boom Bang" sorgen bei mir für erheblich Bauchschmerzen.

Weiterlesen ...

Annihilator - For The Demented - Album Review

Auf gehts - Annihilator haben wieder einmal abgeliefert. "For The Demented" heißt das neue Album der Kanadischen Thrasher um Mastermind Jeff Waters. Das Adjektiv schlecht können wir in der Discography der Vernichter zum Glück nicht finden. Vielmehr stellt sich Album für Album die Frage, ob und vor allem wie viel magische Momente es auf dem neusten Werk gibt.

Weiterlesen ...