1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



King Diamond - Rock Iconz Statue - limitiert auf 1777 Stück

Das körperliche Erscheinungsbild eines Menschen, ein sogenanntes Standbild, wird im Allgemeinen Statue genannt. Ob Mensch oder Fürst der Finsternis sei hier mal dahingestellt, in jedem Falle kann der geneigte Fan von King Diamond ab jetzt eine handbemalte und limitierte Statur vorbestellen, die Anfang 2018 zur Auslieferung kommen würde.

Der Meister selbst gab jüngst folgende Worte zu Pergament: "If you place this statue in a room where you sleep I will show you a glimpse of another world a world you are not supposed to see… yet." "Wenn du diese Statue in einem Raum stellst, in dem du schläfst, würde ich dir einen Blick auf eine andere Welt zeigen, eine Welt, die du vielleicht nicht sehen solltest ... oder doch?"



Quelle & Bild: King Diamond Newsletter / Rock IconZ



King Diamond - Rock Iconz Statue - limitiert auf 1777 Stück
King Diamond - Rock Iconz Statue - limitiert auf 1777 Stück

Letztes Review

Kamelot - The Shadow Theory - Album Review

Kamelot - Bereits Ende März veröffentlichte die Amerikanische Power Metal Band ihren ersten Song "Phantom Divine (Shadow Empire)" und damit Vielversprechendes zum neuen Album "The Shadow Theory". Düsterer sollte es werden, in die Welt der Schatten sollte es entführen.

Weiterlesen ...

Crematory - Oblivion - Album Review

Und wieder sind 2 Jahre Musikgeschichte ins Land gezogen, und wieder will der scheidende Winter nicht den Kürzeren ziehen. März/April ist Crematory-Time, zumindest ist es wohl die dritte Crematory-Scheibe, die sich in dieser Jahreszeit meiner Seele nähert.

Weiterlesen ...

Devils Rage - Desolation - Album Review

Des Teufels Wut fühlen müssen oder wie mit Schweizer Präzision der desolateste Zustand eurer Gehörgänge herbeigerufen werden kann - so oder ähnlich möchte ich die zweite Langrille der 2016 gegründeten Band Devils Rage auf den Plan rufen.

Weiterlesen ...

Turbonegro - Rocknroll Machine - Album Review - 2018

Jetzt ist es amtlich: Die Norweger Death Punks melden sich mit neuem Studio Album zurück! Das letzte Studio Album von TRBNGR ist "Sexual Harassment" von 2012. Es liegen also sechs mächtige Jahre zwischen dem letzten Release und dem am 02.02.2018 erscheinenden neuem Studio Album, das den Namen "Rocknroll Machine" trägt.

Weiterlesen ...

Morbid Angel - Kingdoms Disdained - Album Review

Sechs Jahre nach ihrem letzten offiziellen Album "Illud Divinum Insanus" kredenzen uns die grausamen Engel nun endlich neues Material. Mit Trey Azagthoth und Steve Tucker bilden anno 2017 zwei Altars Of Madness-Vetranen zum wiederholen Male eine unheilige Allianz. Letzterer trug sich erst 2015 wieder in die Geschichtsbücher der Death Metal-Pioniere ein.

Weiterlesen ...