1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Live Review Suicidal Angels, Fueled By Fire, Lost Society & Exarsis - 17.01.2014 K-17 Berlin - Fueled By Fire

Als drittes im Bunde waren nun Fueled By Fire an der Reihe. Mein lieber Mann, was diese U.S. amerikanische Band aus Kalifornien da zum Besten gab, war für mich und viele andere, der Oberhammer des Abends. Eines kann ich vorweg schon sagen. Fueled By Fire waren die musikalischste Band von allen. Ihre Mischung aus Thrash und auch Death Metal erfreute meine Sinne. Eigentlich ist die Band im klassischen Thrash zu Hause (Exodus, Heathen, Possessed), aber immer wieder kamen eindeutige Spuren von Death zum Vorschein. Das betrifft die Musik und die Death Metal Melodien sowie den genialen Gesang von Rick Rangel, der ab und zu wie Meister Chuck Schuldiner himself klang. Großartige Band mit noch großartigerer Musik. Die Begeisterung teilten wahrscheinlich viele, denn Fueled wurden nach allen Regeln der Kunst abgefeiert und die Hütte war zu dieser Zeit rappelvoll. Wer diese Band noch nicht auf dem Sender hat, sollte das schleunigst tun. Ich werde es definitiv. Okay mal sehen, ob die Suicidal Angels noch eine Schippe des Thrash‘s drauflegen konnten und übergebe hiermit an unseren Robby!

Hard'n'Heavy eventim.de


 hard & heavy Tickets bei www.eventim.de


Konzert Reviews

GUNS N' ROSES - Live Review - 22.06.2017 Hannover Messegelände

Legenden, Helden, Vorbilder. Schon Genrationen vor uns feierten die "gefährlichste" Band der Welt. Mit ihren Skandalen, Drogen & Alkoholkonsumen machten GUNS' N ROSES nicht nur Schlagzeilen, sie wurden durch ihre Musik zu einer Art aggressivem Kult der 80er und 90er Jahre. Wer in dieser Zeit aufgewachsen ist, die Band vllt. das ein oder andere Mal live sah, weiß sicherlich, wovon ich spreche.

Weiterlesen ...

Feldbrand Festival 2016 - The Vibe - Slot Machine - Used F.O. - Review

Feldbrand Festival? Sicherlich ein Erntedankfest, das wie so viele Events im Herbst dem huldigt, was der Mensch Mutter Erde mühevoll abgerungen hat, um es zu vergären, zu brennen und zu verehren. Nicht schlecht, dachte ich und machte mich auf ins malerische Willmersdorf nahe der Stadt Bernau, die schon im Mittelalter über die Grenzen hinaus für ihre Braukunst bekannt war.

Weiterlesen ...

Live Review Cattle Decapitation + Letzter - Bi Nuu Berlin - 18.07.2016

Nachdem Cattle Decapitation bereits im Frühjahr im Rahmen der Tyrants of Death Tour die Grundfeste der europäischen Clubs eingerissen haben, sattelte das Death-Grind-Quartett aus San Diego wieder die Pferde, um unter dem Banner "The European Extinction" die Begleitmusik für das Aussterben des Kontinents zu liefern.

Weiterlesen ...

Metal Frenzy 2016 - Live Review - Samstag 18. Juni - Gardelegen

Himmel, Arsch und Wolkenbruch - war das ein Event! Zwar können wir nur vom Samstag berichten - Asche auf unser Haupt - doch um sich einen Eindruck von den Gegebenheiten und der Organisation zu verschaffen, reichte der finale bzw. letzte Tag allemal aus.

Weiterlesen ...
Devilskin - Be Like The River - Album Review

Vor rund einem Monat haben Devilskin ihr zweites Album in die Waagschale geworfen. Devilskin stammen aus Hamilton, New Zealand und zelebrieren nach eigenen Angaben schlicht und ergreifend Hard Rock. Genau das würde ich ihnen liebend gern absprechen.

Weiterlesen ...