1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Immortal - Demonaz und Horgh äußern sich ersmalig zum Bandkonflikt

Sehr sachlich, was wir heute vom Label zu diesem Thema übermittelt bekamen, zumindest erwecken die folgenden Zeilen den Anschein, dass Demonaz und Horgh diese Angelegenheit mit Köpfchen klären möchten. Schade ist es allemal, denn jedem Fan der Band wäre es lieber, wenn Immortal zu dritt und in alter Stärke, da weitermachen würden, wo sie vor vielen Monden aufgehört haben. Hier nun der vollständige Original-Text des heutigen Newsletters:

Nachdem der IMMORTAL-Markenrechtsstreit im November 2015 vom Norwegischen Patentamt "Patentstyret" abgeschlossen wurde, können Demonaz und Horgh erstmals ihre Seite der Geschichte darstellen. Es ging dabei nicht darum, dass jemand die Band verlassen solle, wie Abbath es darstellte.

Es ging um seine persönlichen Probleme. Er hatte für lange Zeit Bandproben abgesagt und den Fortschritt der Band aufgehalten. Wir waren gezwungen, ihn damit zu konfrontieren. Kürzlich gab Abbath einer Australischen Website (TheMusic.com.au) ein Interview, in dem er sagte, dass alles nur nach uns laufen solle und er in den Entzug müsse. Die Band musste wegen ihm dauerhaft Proben verschieben und selbst dann tauchte er nicht auf. Er sagte der Band, Freunden und Familienangehörigen, dass er wieder in den Entzug gehen müsse. Er hatte schon zuvor Hilfe von einer Klinik in Anspruch genommen. Wir boten also an, auf ihn zu warten, bis er wieder auf den Füßen stehe - erneut. Leider hat er sich umentschieden. Anstatt zu versuchen, seine Probleme zu lösen, hinterging er uns und versuchte insgeheim sich die Markenrechte des Bandlogos und des Namens anzueignen. Es ist nur schwer zu begreifen, dass seine Probleme ihn an diesen Punkt gebracht haben. Als diese Versuche, sich die Rechte zu sichern, von der Band entdeckt wurden, startete er urplötzlich solo durch. Seine Anschuldigungen gegen die Band in den Medien änderten sich täglich. Die Fans begannen, seine Version in Frage zu stellen und wollten, dass wir uns dazu äußern, was wirklich passierte. Leider mussten wir warten, bis der Fall abgeschlossen ist, bis wir ein Statement veröffentlichen konnten. Sein Patentantrag wurde abgelehnt und der Fall vom Patentytret im November 2015 abgeschlossen. Einer der Gründe dafür war, dass er nur Co-Writer für die Musik von IMMORTAL war und nie Texte oder Titel zu den Alben beisteuerte. Fakt ist, dass die Musik immer ein Resultat der gesamten Band als Einheit war.


Demonaz und Horgh sprechen erstmalig über Immortal Bandkonflikt
Demonaz und Horgh sprechen erstmalig über Immortal Bandkonflikt

IMMORTAL werden ihr neues, lange erwartetes Album 2016 aufnehmen und über Nuclear Blast Records veröffentlichen. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns darauf, unseren Fans das neue Material zu präsentieren. Wir wollten nichts überstürzen, sondern uns die Zeit nehmen, um ein weiteres qualitativ hochwertiges IMMORTAL-Album abzuliefern. Mehr dazu in Kürze.


Quelle & Bild: NB Records



Veröffentlichungen

Letztes Review

Kamelot - The Shadow Theory - Album Review

Kamelot - Bereits Ende März veröffentlichte die Amerikanische Power Metal Band ihren ersten Song "Phantom Divine (Shadow Empire)" und damit Vielversprechendes zum neuen Album "The Shadow Theory". Düsterer sollte es werden, in die Welt der Schatten sollte es entführen.

Weiterlesen ...

Crematory - Oblivion - Album Review

Und wieder sind 2 Jahre Musikgeschichte ins Land gezogen, und wieder will der scheidende Winter nicht den Kürzeren ziehen. März/April ist Crematory-Time, zumindest ist es wohl die dritte Crematory-Scheibe, die sich in dieser Jahreszeit meiner Seele nähert.

Weiterlesen ...

Devils Rage - Desolation - Album Review

Des Teufels Wut fühlen müssen oder wie mit Schweizer Präzision der desolateste Zustand eurer Gehörgänge herbeigerufen werden kann - so oder ähnlich möchte ich die zweite Langrille der 2016 gegründeten Band Devils Rage auf den Plan rufen.

Weiterlesen ...

Turbonegro - Rocknroll Machine - Album Review - 2018

Jetzt ist es amtlich: Die Norweger Death Punks melden sich mit neuem Studio Album zurück! Das letzte Studio Album von TRBNGR ist "Sexual Harassment" von 2012. Es liegen also sechs mächtige Jahre zwischen dem letzten Release und dem am 02.02.2018 erscheinenden neuem Studio Album, das den Namen "Rocknroll Machine" trägt.

Weiterlesen ...

Morbid Angel - Kingdoms Disdained - Album Review

Sechs Jahre nach ihrem letzten offiziellen Album "Illud Divinum Insanus" kredenzen uns die grausamen Engel nun endlich neues Material. Mit Trey Azagthoth und Steve Tucker bilden anno 2017 zwei Altars Of Madness-Vetranen zum wiederholen Male eine unheilige Allianz. Letzterer trug sich erst 2015 wieder in die Geschichtsbücher der Death Metal-Pioniere ein.

Weiterlesen ...