1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Metal Frenzy Open Air 2017 - noch 14 Tage - der Countdown läuft

In 14 Tagen startet eines der entspanntesten Metal Festival Deutschlands. Das Metal Frenzy punktet seit ein paar Jahren  mit hochkarätigen Bands, die allesamt auf dem geräumigen Gelände - direkt neben dem Erlebnisbad in Gardelegen - zum  eisenhaltigen Tanz aufspielen. 

Kein Stress, kein Platzmangel, super organisiert und jede Menge Abwechslung - das sind die Trademarks dieses - noch - kleinen aber feinen Metal Festivals. Robert Röttger und sein Team können es kaum abwarten, ab dem 29. Juni 2017 viel Fans & Gäste aus ganz Deutschland und der Welt begrüßen zu können. Mit 30 internationalen Bands bieten sie wieder ein musikalisches Feuerwerk, das es wirklich in sich hat. Ob knallharter Death Metal der Marke Vader oder einfach nur Rock - es ist alles dabei. Mit den Überfliegern von Amorphis aus Finland, den Thrash-Veteranen Destruction und den Melodic-Dinos von Startovarius - hat das Metal Frenzy Festival echte Stahlperlen im Gepäck. Aber auch Rage, Tankard und Illdiposed, sind live Minute ihrer Songs wert.   Man sieht sich!


Metal Frenzy Open Air 2017 - noch 14 Tage - der Countdown läuft
Metal Frenzy Open Air 2017 - noch 14 Tage - der Countdown läuft

Quelle & Bild: Metal Frenzy 



Letztes Review

Kamelot - The Shadow Theory - Album Review

Kamelot - Bereits Ende März veröffentlichte die Amerikanische Power Metal Band ihren ersten Song "Phantom Divine (Shadow Empire)" und damit Vielversprechendes zum neuen Album "The Shadow Theory". Düsterer sollte es werden, in die Welt der Schatten sollte es entführen.

Weiterlesen ...

Crematory - Oblivion - Album Review

Und wieder sind 2 Jahre Musikgeschichte ins Land gezogen, und wieder will der scheidende Winter nicht den Kürzeren ziehen. März/April ist Crematory-Time, zumindest ist es wohl die dritte Crematory-Scheibe, die sich in dieser Jahreszeit meiner Seele nähert.

Weiterlesen ...

Devils Rage - Desolation - Album Review

Des Teufels Wut fühlen müssen oder wie mit Schweizer Präzision der desolateste Zustand eurer Gehörgänge herbeigerufen werden kann - so oder ähnlich möchte ich die zweite Langrille der 2016 gegründeten Band Devils Rage auf den Plan rufen.

Weiterlesen ...

Turbonegro - Rocknroll Machine - Album Review - 2018

Jetzt ist es amtlich: Die Norweger Death Punks melden sich mit neuem Studio Album zurück! Das letzte Studio Album von TRBNGR ist "Sexual Harassment" von 2012. Es liegen also sechs mächtige Jahre zwischen dem letzten Release und dem am 02.02.2018 erscheinenden neuem Studio Album, das den Namen "Rocknroll Machine" trägt.

Weiterlesen ...

Morbid Angel - Kingdoms Disdained - Album Review

Sechs Jahre nach ihrem letzten offiziellen Album "Illud Divinum Insanus" kredenzen uns die grausamen Engel nun endlich neues Material. Mit Trey Azagthoth und Steve Tucker bilden anno 2017 zwei Altars Of Madness-Vetranen zum wiederholen Male eine unheilige Allianz. Letzterer trug sich erst 2015 wieder in die Geschichtsbücher der Death Metal-Pioniere ein.

Weiterlesen ...