1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Electric Wizard - weltweiter Vertrag mit Spinefarm Records!

Electric Wizard Band

Electric Wizard haben einen  weltweiten Vertrag mit Spinefarm Records unterzeichnet und die Arbeiten an ihrem kommenden Studio Album abgeschlossen. Es ist das achte Studioalbum in der Geschichte der Band, welche aus dem Südwesten Englands stammt und sich im Jahre 1993 gründete. Um 1997 war man irgendwo beim Doom Metal angekommen, während später nach und nach Stoner-Gewürze den Sound von Electric Wizard maßgeblich veränderten.

Natürlich kann man den Sound nicht nur auf Doom und Stoner beschränken, denn viel zu groß sind die vielfältigen Einflüsse, die den Weg der Band seit über 20 Jahren Pflastern. Das letzte Album "Black Masses" erschien in Jahr 2010. Mit der kommende Langrille werden sich Electric Wizard auf alten Pfaden bewegen und sich alter Tugenden erinnern. Gründungsmitglied Jus Oborn hierzu:

"Our master plan is this. Real metal!! We stand for rebellion, we are with the kids; we fight, puke, smoke weed, etc… Electric Wizard is an entity, with its own history, its own symbols, its own iconography, and with this new album, we wanted to return to basic values. It’s primitive. We needed to claw it back down to the evil core – sex, drugs, violence, revolution… to go back to being a band that hung out and jammed hard. No teaching songs, just feeling them out. If you jam enough and you are on the same level – artistically, musically, whatever, you gotta be committed – then good music will happen. I totally believe that…”


Tourdaten Electric Wizard 2014

May 2nd - Temples Festival, Bristol, UK (headline)
June 20th - Hellfest, Clisson, France (Valley Stage headline)
July 3rd - Roskilde Festival, Roskilde, Denmark (Arena Stage)
July 4th - Sonisphere, Knebworth Park, UK (stage headline)
August 16th - Jabberwocky, The Excel Centre, London, UK
September 12th - Reverence Valada, Portugal (headline with Hawkwind


Quelle und Bild: Petting Zoo Propaganda (NL)



Veröffentlichungen


Letztes Review

Brothers of Metal - Prophecy Of Ragnarök - Album Review

Irgendwie müssen unserem René die 2012 gegründeten Schweden Brothers Of Metal ins Getriebe seines heimischen Players geraten sein. Zumindest scheint es ihm das ursprünglich in Eigenregie veröffentlichte Album "Prophecy Of Ragnarök" mehr als angetan zu haben. Doch lest selbst, warum Ten-Points Snider  so aus dem Häuschen ist.

Weiterlesen ...

PROTOTOMB - EP Meta*Elle - Album Review

An "Meta*Elle" nagt nun schon 2 Monate der Zahn der Zeit. Grund genug, sich den mageren drei Songs voll uns ganz hinzugeben. Das letzte vertonte Lebenszeichen von Bandkopf Flo, stammt in der Tat aus dem Jahre 2014. Damals firmierte man noch unter dem Namen The Trollenberg Terror.

Weiterlesen ...

SULPHER - No One Will Ever Know - Album Review

Rob Holliday, der Gitarrist, der bei Kultformationen wie Marilyn Manson oder auch The Prodigy sein Unwesen trieb, legt - mit seiner einst im Jahre 2000 gegründeten Band Sulpher - das zweite Langeisen ins Feuer. Dass wir es hier mit 'ner modernen Ausrichtungen zu tun bekommen, dürfte wohl jedem klar sein.

Weiterlesen ...

Beyond The Black "Heart Of The Hurricane" Album Review

Es kann einfach nichts anbrennen im Hause Beyond The Black. Dafür sorgt seit Jahren ein starkes Team im Rücken der talentierten Sängerin Jennifer Haben. Auch 2018 rücken die Songs bereits nach dem ersten Durchgang direkt ins Zentrum des Gefallens.

Weiterlesen ...

Kamelot - The Shadow Theory - Album Review

Kamelot - Bereits Ende März veröffentlichte die Amerikanische Power Metal Band ihren ersten Song "Phantom Divine (Shadow Empire)" und damit Vielversprechendes zum neuen Album "The Shadow Theory". Düsterer sollte es werden, in die Welt der Schatten sollte es entführen.

Weiterlesen ...