1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



AVATARIUM - haben ihr drittes Studioalbum in der Mache!

AVATARIUM, die Band um den Band-Chef von Candlemass, haben sich erst kürzlich in das Studio Gröndahl eingemietet, um am Nachfolger ihres erfolgreichen zweiten Albums "The Girl With The Raven Mask" zu arbeiten. Das inzwischen dritte Album enthält acht brandneue Songs und wird aller Voraussicht nach noch im Frühling 2017 auf Eure Seelen losgelassen.

Nachdem AVATARIUM zahlreiche Soundchecks in führenden europäischen Musikmagazinen dominierte, räumten Avatarium im September 2015 den 'Up-And-Coming'-Preis bei den deutschen Metal Hammer Awards ab. Vermutlich werden die Schweden mit ihren eingängigen Riffs, den überaus mystischen Klängen sowie der einzigartigen Stimme von Frontfrau Jennie-Ann Smith, wiederholt die Fans auf der ganzen Welt begeistern.

"Bei AVATARIUM dreht sich alles darum, Grenzen zu sprengen und neue Felder zu erschließen", kündigt Gitarrenmeister Marcus Jidell an. "In den vier Wänden unserer Ruhmeshalle muss die Decke hoch genug sein, um der Kreativität freien Lauf zu lassen. Unser Fokus liegt nicht auf den technischen Aspekten, sondern darauf, mit unserer Musik Landschaften und Farben vor dem inneren Auge erscheinen zu lassen. Verschiedene Emotionen wie Wut, Verzweiflung, Trauer, Mitgefühl und Hoffnung finden allesamt ihren Weg in unsere Musik und definieren sie. Wir möchten einen direkten Kontakt zu dem Hörer aufbauen, aber dabei nicht überkompliziert denken, sondern auch Fehler zulassen und daraus dann wachsen - die Musik zu einer höheren Kraft werden lassen. 2017 muss das Jahr werden, in dem wir einen neuen gedanklichen Weg finden und Bands sich nicht mehr von Computern oder mathematischen Formeln einschränken oder zu Fließbandprodukten herabstufen lassen. AVATARIUM wird darin die Führung übernehmen und wir laden Euch ein, unserem Weg zu folgen!"



Quelle & Bild: NB Records / metaltalks.de



AVATARIUM - haben ihr drittes Studioalbum in der Mache - hier noch ein Bild von den Metal Hammer Awards 2016
AVATARIUM - haben ihr drittes Studioalbum in der Mache - hier noch ein Bild von den Metal Hammer Awards 2016

Letztes Review

Morbid Angel - Kingdoms Disdained - Album Review

Sechs Jahre nach ihrem letzten offiziellen Album "Illud Divinum Insanus" kredenzen uns die grausamen Engel nun endlich neues Material. Mit Trey Azagthoth und Steve Tucker bilden anno 2017 zwei Altars Of Madness-Vetranen zum wiederholen Male eine unheilige Allianz. Letzterer trug sich erst 2015 wieder in die Geschichtsbücher der Death Metal-Pioniere ein.

Weiterlesen ...

Stray Train - "Blues From Hell – The Legend of the Courageous Five" - Album Review

Und wieder haben Stray Train mit ihrem Albumtitel für gefüllte Anzeigetafeln gesorgt. Doch bei dieser Band den Focus allein auf den Albumtitel zu legen, wäre in etwa so engstirnig, als könnte man mit beiden Augen durch ein Schlüsselloch gucken.

Weiterlesen ...

Herzparasit - ParaKropolis - Album Review

Bereits im Frühjahr 2017 suchten uns Herzparasit aus München mit ihrem 3. NDH-Schinken heim. ParaKropolis erschien Anfang Mai und verschwand nach der ersten Runde erst einmal direkt im Schrank des Vergessens. Warum? Ganz einfach, Tracks der Marke "Zack Boom Bang" sorgen bei mir für erheblich Bauchschmerzen.

Weiterlesen ...

Annihilator - For The Demented - Album Review

Auf gehts - Annihilator haben wieder einmal abgeliefert. "For The Demented" heißt das neue Album der Kanadischen Thrasher um Mastermind Jeff Waters. Das Adjektiv schlecht können wir in der Discography der Vernichter zum Glück nicht finden. Vielmehr stellt sich Album für Album die Frage, ob und vor allem wie viel magische Momente es auf dem neusten Werk gibt.

Weiterlesen ...

Dark Zodiak - Landscapes Of Our Soul - Album Review

Da schau her, Dark Zodiak mit „K“ (schmunzel, weiteres dazu am Ende des Reviews) aus den dunklen Tiefen des Schwarzwaldes, kommen in diesen Tagen mit einem neuen Album um die Ecke. Nach einigen Besetzungswechseln sind sie nun seit 2016 auch an der Livefront ordentlich vertreten gewesen.

Weiterlesen ...