1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



EYEHATEGOD Live at Magnet Berlin Translation Part 2

After a moderate renovation break, EYEHATEGOD entered the holy stage of the Magnet Club. Mike Williams, singer and joker of the band, made some funny remarks at the start of the gig. Then it got serious, because the well-known band that I should not know until that night put me in pure amazement. The sound was actually even greater than VOLTRON and the applied crowd was loosening up from the first second on.It was a remarkable groove thunderstorm, in addition to that was the hated and guttural singing of Mike Wiliams, as well as the formative guitar playing of Jimmy Bower – all this made my jaw drop. I can actually not even put it into words that in all these many years I had missed out on such a great band. Sorry, but from now on my entire collection (under the letter E) will change.

Weiterlesen ...

VOLTRON - Magnet Live Review vom 20.07.13 - Translation

On July, 20th 2013 EYEHATEGOD and VOLTRON shared the Magnet Club. Under absolutely perfect conditions and iconic surroundings they invited their audience to dance and enjoy their play. We didn’t want to miss out on this and took the opportunity to check out the live performance of EYEHATEGOD as well as VOLTRON’s.An embarrassment anticipated because all I knew about the band, the headliner EYEHATEGOD, was their name up until that day. Anyways, it’s safe to admit that it’s close to impossible to know every single band on this planet. Concert evenings in Berlin nearly always bring the same issues with it.

Weiterlesen ...

EYEHATEGOD & VOLTRON Live Review Magnet Club Berlin 20.07.2013

EYEHATEGOD und VOLTRON teilten sich am 20. Juli 2013 den Magnet Club, um bei absolut traumhaften Bedingungen in kultiger Umgebung zum Tanz aufzuspielen. Wir ließen es uns nicht nehmen und nutzten die Gelegenheit, EYEHATEGOD sowie VOLTRON an der Livefront auf den Zahn zu fühlen. Eine Peinlichkeit vorweg, denn der Headliner des Abends war mir zwar namentlich bekannt, aber das war im Grunde auch schon alles, was ich bis zum 20.7. 2013 über EYEHATEGOD wusste. Egal, ehrlich währt am Längsten, man kann eben nicht jede Band auf diesem Erdball kennen. Ein Konzertabend in Berlin bringt fast immer die gleichen Fragen mit sich.

Weiterlesen ...

Tankard auf dem ROCKHARZ Live Review 13.07. 2013

Tankard 13.07.13 - Jaaaaa, das sind sie endlich wieder, die Bierkrüge aus Mainhatten. Nach kurzem Intro legt - der sichtlich wieder in XXL Richtung gehende Frontmann Gerre - los wie eine Wildsau. Unglaublich, wie er das konditionell noch immer schafft. Respekt Alter! Tankard spielten einige Songs, Querbeet durch die Alben ihrer langen Thrash Metal Karriere.

Weiterlesen ...

Accept ROCKHARZ 12.07.2013 Live Review 2013

Da holt sich doch das Team vom ROCKHARZ tatsächlich Accept an die Devil‘s Wall of Harz! Alte Scheiße, ich kann euch sagen, das alte Eisen Accept ist noch heiß, verdammt heiß, und da Eisen unter 768°C (Accept strahlten gefühlte 767°C aus) magnetisch wird, konnte man auch von einem Publikumsmagneten sprechen. Accept zogen die Massen an. Es war voll wie die Sau. Man, hat der Mark eine Röhre. Der Frontmann klingt ja live noch geiler als auf Platte bzw. CD. Alle waren begeistert und Song für Song steigerte sich die Band und das Publikum in den Set hinein.

Weiterlesen ...

Kreator Live auf dem ROCKHARZ Review 11.07.2013

Kreator 11.07.13

Yeahhhhh! Die Dampframme aus Essen ist bereit, wir sind bereit, alle sind bereit, sich gegenseitig umzubringen. Das dieser Spruch zum Song „Pleasure to Kill" von Mille nur im übertragenden Sinne zu verstehen ist, sollte wohl jedem klar sein. Auch dem letzten Nörgler und Anstandsakrobaten auf diesem verdammten Erdball, oder? Für alle Leute, die das nicht verstehen, sei gesagt: Erst richtig recherchieren, damit auseinandersetzen und erst dann seine Meinung kundtun. FERTIG !!!

Weiterlesen ...

AVANTASIA auf dem ROCKHARZ 13.07. 2013 LIVE REVIEW

Avantasia 13.07.13 ROCKHARZ

Da haben sie aber alles aufgefahren, wozu sie heuer aufzufahren in der Lage waren, tönte es im Umkreis der Menschenmassen vor der Bühne. Ich muss zugeben, dass die Bühne sehr schön und zum Epos Avantasia entsprechend gestaltet war. Der Sound war oberamtlich und Herr Sammet hatte den ganzen Tross an Gastinterpreten dabei. Als da wären: Michael Kiske, Eric Martin, Bob Catley, Thomas Tettke und Miss Amanda Sommerville. Gefehlt hatte wegen Krankheit: Ronnie Atkins. Die Songs wurden mit ordentlichem Bombast vorgetragen und es war ein buntes Programm verschiedener Avantasia-Alben zu hören.

Weiterlesen ...

Iced Earth auf dem ROCKHARZ Live Review 12.07. 2013

Iced Earth 12.07.13 ROCKHARZ

Oh my god. Es wurde wieder mal Zeit diese Band live zu erleben. Da ich Iced Earth mit ihrem neuen Sänger Stu Block noch nicht sehen und hören konnte, war ich um so mehr gespannt. Ja und es sollte sich lohnen, keinen Schlussstrich unter die Akte Iced Earth zu setzen. Ich war sehr erstaunt, wie sich Stu in das Gesamtkonzept der Band integriert hat. Gesanglich gab es hier und da kleinere Wackler, aber im Großen und Ganzen war das eine ordentliche Portion Iced Metal in your Face.

Weiterlesen ...

Hard'n'Heavy eventim.de


 hard & heavy Tickets bei www.eventim.de


Konzert Reviews

GUNS N' ROSES - Live Review - 22.06.2017 Hannover Messegelände

Legenden, Helden, Vorbilder. Schon Genrationen vor uns feierten die "gefährlichste" Band der Welt. Mit ihren Skandalen, Drogen & Alkoholkonsumen machten GUNS' N ROSES nicht nur Schlagzeilen, sie wurden durch ihre Musik zu einer Art aggressivem Kult der 80er und 90er Jahre. Wer in dieser Zeit aufgewachsen ist, die Band vllt. das ein oder andere Mal live sah, weiß sicherlich, wovon ich spreche.

Weiterlesen ...

Feldbrand Festival 2016 - The Vibe - Slot Machine - Used F.O. - Review

Feldbrand Festival? Sicherlich ein Erntedankfest, das wie so viele Events im Herbst dem huldigt, was der Mensch Mutter Erde mühevoll abgerungen hat, um es zu vergären, zu brennen und zu verehren. Nicht schlecht, dachte ich und machte mich auf ins malerische Willmersdorf nahe der Stadt Bernau, die schon im Mittelalter über die Grenzen hinaus für ihre Braukunst bekannt war.

Weiterlesen ...

Live Review Cattle Decapitation + Letzter - Bi Nuu Berlin - 18.07.2016

Nachdem Cattle Decapitation bereits im Frühjahr im Rahmen der Tyrants of Death Tour die Grundfeste der europäischen Clubs eingerissen haben, sattelte das Death-Grind-Quartett aus San Diego wieder die Pferde, um unter dem Banner "The European Extinction" die Begleitmusik für das Aussterben des Kontinents zu liefern.

Weiterlesen ...

Metal Frenzy 2016 - Live Review - Samstag 18. Juni - Gardelegen

Himmel, Arsch und Wolkenbruch - war das ein Event! Zwar können wir nur vom Samstag berichten - Asche auf unser Haupt - doch um sich einen Eindruck von den Gegebenheiten und der Organisation zu verschaffen, reichte der finale bzw. letzte Tag allemal aus.

Weiterlesen ...
Stratovarius - Eternal - Review

Es ist kaum zu glauben, wie viele hochkarätige Bands momentan neue Alben veröffentlichen. Stratovarius reihen sich am 11. September 2015 ein, in die Riege dieser Bands.

Weiterlesen ...