1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Manowar " The Lord Of Steel "

Erfreulicherweise muss ich Euch nach 5 Jahren erneut mitteilen , dass die neue Manowar erwartungsgemäß wieder sehr, sehr geil ist. Wie auch 2007 wissen Manowar zu gefallen. Die Melos und Harmonien werden von vielen Bands nur in deren Träumen erreicht. Der Sound ist gegenwärtig sehr altbacken und die Drums sind nach wie vor sehr schlicht.

Song Nummer 5 ist ein Paradebeispiel, wer hier die Metalkings sind. Seid mit nicht sauer, aber die Axt ist mir lieber als eine hoch technisierte Holzspaltmaschine. Eh ich das 380 Volt Kalbel für die Maschine ausgerollt habe, ist mit dem Beil schon lange die Rübe runter. Leider ist in der etablierten Presse nur noch negative Kritik zu lesen, da sich betreffende Schreiberlinge nur auf Dinge konzentrieren, welche nichts mit der Musik von Manowar am Hut haben. Warum und weshalb Manowar derart zerissen werden kann ich beileibe nicht mehr nachvollziehen. "The Lord Of Steel" ist und bleibt eine völlig geniale Scheibe!

Hail - Kill - and Die!

Dirk

 

Krayenzeit "Auf dunklen Schwingen" Review

Freunde mittelalterlicher Klänge, habt ihr in Eurer Mitte noch Platz für eine weitere Band, die mit deutscher Lyrik, historischen Instrumenten und - wie sollte es auch anders sein - mit Rock- sowie Metal-Elementen den Feuertanz zelebriert?

Weiterlesen ...