1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Dropkick Murphys "Singles Collection Volume II 1998-2004" 2005

Moin Metalheads,

es ist ein wunderschöner Pfingstsonntag und ich sitze hier im Garten bei 31° Celsius in der Sonne und strahlend blauem Himmel bei meiner ersten Jeverette. Ich lausche der Musik von den Dropkick Murphys "Singles Collection Volume 2 - 1998-2004". Ja, ja - man kann bei den Murphys fast meinen, hast du ein Studio Album gehört, kennst Du sie alle. Aber so ist es nun mal nicht - die Boys aus Boston, Massachusetts  werden einfach niemals  langweilig.

Diese Scheibe wurde mir von einem sehr guten Freund zugespielt . Nach dem ersten Hören war sicher, ich muss das Original besitzen. Auf dieser Collection sind sämtliche B-Sides, Covers usw. von 1998-2004 vertreten. Die Rohheit mit der hier zu Werke gegangen wird - das ist wie der Ursprung der Murphys: punkig, rockig und eben auch folkig.  Die Singles Collection ist ein kompletter Unterschied zu den auch starken Studio Veröffentlichungen, aber genauso möchte ich meine Murphys hören. Hier sind unter anderem ein paar sehr gute Cover Versionen enthalten, wie  z.B. " It's  A Long Way To The Top (If You Wanna Rock'n'Roll)" von AC/DC. Der Track wird hier super performed (meine persönliche Meinung sei mir an dieser Stelle gestattet - besser als das Original) sowie eine tolle Version von Motörhead's  "Rock'n'Roll". Das ist ganz großes Ohrenkino. Aber auch die anderen Stücke wie "On The Attack", "Soundtrack To A Killing Spree", "We Got The Power" und und  und...  brauchen sich hier auf gar keine Fall verstecken. So Leute, um den Tag weiter so gemütlich ausklingen zu lassen, werde ich mich jetzt um meine Familie, den Grill und das Bier kümmern.  Cheers

Zottel

Comaniac "Return to the Wasteland" Album Review

Die “Company of Maniacs”, kurz “Comaniac” genannt, kommen aus Aarau (Schweiz) und wollen die Welt mit ihrer Musik ordentlich unter Strom setzen. Fakt ist, dass was da aus den Boxen ballert, ist wahrlich nicht von schlechten Eltern.

Weiterlesen ...