1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Twins Crew - "The Northern Crusade" 2013

Liebe Gemeinde, macht Euch auf etwas gefaßt! Nämlich auf "The Northern Crusade", den zweiten Longplayer der Twins Crew

Die Schweden servieren abwechslungsreichen, eingängigen Heavy- / Powermetal mit jeder Menge Melodie und Wiedererkennungswert. Die Songs kommen mit vielen Details, großartigen Hooklines und feinen Soli daher. Die facettenreiche Stimme und die Gesangslinien von Sänger Andreas Larsson erinnern mich des Öfteren an Stratovarius. Dabei bleiben die nötigen Härtegrade nicht auf der Strecke, die Rhythmusfraktion ist auf dem Posten und läßt keine Wünsche offen. Man hört der Platte die Spielfreude  an, die Band klingt frisch und unverbraucht - es wird zu keiner Sekunde langweilig und es ist kein Füllmaterial oder gar ein Stinker auszumachen. Erfreulicherweise kommt das Ganze absolut kitschfrei daher, selbst an der obligatorischen (Halb-)Ballade "Under the Morning Star" klebt kein Schmalz. Als Anspieltips seien der Übersong "Blade", der Gassenhauer "Loud and Proud" (das Ding verursacht sofortige Lust zum Fist raisen und Bier vernichten) und der Rausschmeißer "Angels Fall" (Maiden lassen grüßen) genannt.

Alle Liebhaber des Genres sollten diese Band auf dem Zettel haben und unbedingt mal ein Ohr riskieren. Das Album erscheint am 30. Juli bei Scarlet Records. Ich für meinen Teil bekomme diese Platte gar nicht mehr aus dem Player. Ganz dicker Hund! Up the Crew!

 

Jan

Milking The Goatmachine - "Greatest Hits - Covered In Milk" 2014

Kinder, Kinder - man kann Cover Alben mögen oder hassen, ich finde, hier trifft ganz klar das Erste zu! Die Jungs von Milking The Goatmachine liefern mit ihrem Album "Greatest Hits - Covered In Milk" ein Feuerwerk von Coverversionen ab, die sich gewaschen haben. Wer das Cover aufmerksam betrachtet, fängt bestimmt schon mal an zu schmunzeln - "In Milk" anschaulich in Szene gesetzt. Die Deathgrind Combo verpasst hier den Künstlern,  die wir alle aus dem verfluchten Folterinstrument "Das kommerzielle Radio" kennen, einen Sound in einem Festkleid, der auch den Gefährten härterer Musik gefallen wird.

Weiterlesen ...