1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Evocation-Illusions Of Grandeur (2012)

Hey, hey, hey!!! Da bin ich aber überrascht, was die Jungs von Evocation hier abgefeuert haben. Das neue Produkt der Elchtöter hat nix mehr mit den früheren Werken der Band zu tun. Naja doch, es ist noch Death Metal auf dieser Scheibe, aber sehr, sehr Amon Amarth lastig. Klingt natürlich hammergeil und man hört die Melodien von den Wikingern heraus. Da ich Amon Amarth gerne mag, höre ich auch diese Scheibe hier gerne.

Auf dem einen Song (Into Submission ) ist sogar der Johann Hegg als Gastbrüller dabei. Feine Geschichte. Ob sich die Band mit der neuen Ausrichtung ihres Sounds einen Gefallen getan hat, mag ich nicht beurteilen. Ich mochte ihre "Tales From The Tomb" CD nämlich sehr. Es war schnörkelloser Death Metal aus Sverige. Wer dieses Teil hier kauft, sollte sich unbedingt das Digipack besorgen, da dort 3 Bonustracks aus der Zeit enthalten sind, wo Evocation noch rauer klangen. Rundum trotzdem 'ne geile Schlachteplatte zum abschädeln.

Skullkrusher Torsten

Torchia - Ending Beginning - Review

Die Menge an talentierten Bands, die in Finnland zuhause sind, ist kaum mehr in Zahlen auszudrücken, geschweige denn ist es möglich, jeder Band ein Review zu widmen. Torchia streckten allerdings ihren Kopf aus einer Vielzahl von Bewerbern heraus, was uns dazu bewog, dieses Review unverzüglich fertigzustellen. Wir waren wirklich sehr positiv überrascht.

Weiterlesen ...