1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Slayer - "Reign In Blood" 1986

Moin Metalhead's,

heute möchte ich Euch mal meine Geschichte zu "DER SCHEIBE" im Thrash Metal Bereich berichten. "Slayer-Reign In Blood" 07.10.1986 Ich lebte damals im nicht eingekesselten Teil von Berlin - und ich kann Euch sagen, es war gar nicht so einfach, an gute LP's zu kommen. Ich will damit nur anmerken, dass die Versorgungswege sich manchmal recht kompliziert und abenteuerlich gestalteten, man wußte nie, ob die Staatsobrigkeit nicht selbst scharf darauf war ;-), denn dann waren nämlich die LP & die Kohle futsch.

Also organisierte ich die richtige Währung und bat (in diesem Fall) meine Großmutter, mir die Scheibe mitzubringen. Ich kannte vom Hören-sagen (ein Kumpel, der in den innersten Teil von Berlin reisen durfte) einen Plattendealer am Ku'damm - "Grießbach" - der hatte immer alles am Start und faire Preise. Es war soweit, Oma fuhr rüber (wie man so schön sagte) und meinte: "Junge ich weiß nicht, wann ich abends wieder da bin, aber wir sehen uns morgen, dann bring ich Dir die Platte mit.". Slayer-Reign In Blood sollte bis zum nächsten Tag auf mich warten, wo sie -hoffentlich- schon im Lande war?! Nee, nee, nee! Meine Oma wohnte ungefähr 3 km von mir entfernt - also fuhr ich ab ca. 17.00h mit meiner Schwalbe stündlich zum Check zu meiner Großmutter und sah nach, ob das Licht im Wohnzimmer leuchtete (hin & her & her & hin). Ich glaube, es war ca. 20.00h als ich Licht sah - ENDLICH! Es gab kein Halten mehr, es war soweit! Die Schwalbe wurde abgestellt und ab hoch zu Oma! Natürlich kam ein: "Na, Junge, konntest Du nicht bis morgen warten?!". Nein, das konnte ich nicht! Also - Umarmung und Dank an Oma und ab auf's Moped zurück zum heimischen Plattenspieler. Was mich dort erwartete, muß ich gar nicht schreiben, jeder der sich auf dieser Seite rumtreibt hat das Teil und wenn nicht, muß er es sich holen oder er ist hier falsch. Ich legte also auf und mußte feststellen, dass in der Kürze die Würze liegt - die Scheibe lief an diesem Abend bestimmt 4-6 mal - sie ist und bleibt ein "Meilenstein". Jetzt mache ich aber Schluß, denn ich habe wieder diesen Appetit auf Slayer's Reign In Blood.

Euer Zottel

SOTO - Divak - Review

Mit einem pompösen Intro führen uns S.O.T.O an ihren neuesten Longplayer "Divak" heran. Das Scheibchen erschien genau am 1. April, und zwar über das Label earMusic.

Weiterlesen ...