1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Skew Siskin "Skew Siskin" 1992

Ja man,wenn ich ganz ehrlich bin, ist mir dieses Debüt-Album im Jahr 1992 völlig untergegangen, da ich damals total im Death-Thrash-Metal-Wahnsinn verstrickt war. Hahahah. Tja und 'ne Band aus Berlin aus diesem Genre, war bei mir auch nur mit dem Namen Jingo De Lunch geläufig.

Aber diese hier nennt sich Skew Siskin. Erst Jahre später, sollte ich, mit der Electric Chair Music -Scheibe auf diese " schrägen Vögel " aufmerksam werden. Schade eigentlich, denn die Band verdient es gehört zu werden. Also bei dieser Langrille kann man eigentlich nur staunen wie frisch, from, fröhlich und frei die Truppe an ihre erste Rock n'Roll Granate rangegangen ist. Straighter vorantreibender Rock n' Roll wie man ihn hören möchte. GENIAL. Hört euch den Song 7 an, "When the sun goes down"-zum heulen schön. Yeahhh ! Das erstaunliche an diesem Album ist, das wenn man sie auch jetzt, im Jahre 2013 hört klingt, als wenn sie eine aktuelle CD im Rock n' Roll - Rotzrock Bereich wäre. Achja, was ich noch ganz vergessen hätte: Die Stimme von Nina ist sowas von geil, dass man richtig süchtig danach wird. Okay Jungs und Mädels...Shake down and roll..Play it loud !!!!!!

Skullkrusher Torsten


 

Schon das Review gelesen?

Bonfire "Glörious" Album Review

Die Liste der Bands, die sich noch einmal mächtig aufbäumen, um der Szene zu zeigen, dass noch immer mit ihnen zu rechnen ist, wird immer länger. Warum also nicht mal ins neue Album der Ingolstädter Bonfire reinhören?

Weiterlesen ...

Voltron "Kaventsmann" 2012

Moin Metalhead's,

ich habe heute von  Voltron das Album "Kaventsmann" (was für ein Titel) in die Finger und dann in die Ohren bekommen. Es ist Ihr zweiter Longplayer, nach dem 2007 erschienenen Output "Beyond An Armoured Skin".  Voltron kommen aus Berlin und haben sich im Sommer 2002 gegründet. Die fünf Herren sind Señor Kato-Vocals, Mars Brennen-Guitar, Bruce Brenner-Guitar, Nik Hayakyu-Ou-Bass Guitar und Hille Toughsky-Drums. Genretechnisch haben Voltron ihre Seelen  an den Sludge Metal / Doom-Core verhökert.

Weiterlesen ...