1. Releases

  2. Interviews

  3. Live-Dates

  4. Verlosung

  5. Shirt-Talks

  6. wir hören



Heaven Shall Burn - Wanderer - Review

Heaven Shall Burn haben sich in den letzten Jahren zu einer der erfolgreichsten Bands ihres Genres gemausert. Nicht schlecht möchte ich meinen, doch bevor ich mich überhaupt näher mit den Jungs beschäftige, erkundigte ich mich zunächst bei Fans der erste Stunde, um zu erfahren, was ihnen so zum Thema HSB einfällt.

Weiterlesen ...

Seek Irony - Tech N' Roll - Review

Tech N' Roll? Ich hatte erst noch gehofft, dass es sich hier um ein Synonym für 'ne Kombination aus Rock und technisch komplizierten Elementen handelt, eine Art elektronischer Prog oder ähnliche Spiele. Falsch, Discobeat und andere verbotene Dinge stehen auf der Agenda der Wahltexaner aus Israel.

Weiterlesen ...

Cunning Mantrap - Hazmat - Review

Spielen Cunning Mantrap nun zeitlosen Rock oder macht man es sich doch ein wenig zu einfach, wenn man das Kölner Trio mit dieser recht allgemeinen Beschreibung abspeisen möchte? Von Funk, Stoner, Psych bis hin zum Hard Rock der 90er Jahre soll alles vertreten sein?

Weiterlesen ...

Pain - Coming Home - Review

Hypocrisy-Fans der ersten Stunde raufen sich entweder mit jedem Pain-Output die Haare oder sind seit Jahren der Entwicklung des kleinen Schweden auf Schritt und Tritt gefolgt. Ob Lindemann oder Pain, was Peter Tägtgren in Szene setzt, ist wesentlich erfolgreicher als Hypocrisy.

Weiterlesen ...

The Blue Poets - The Blue Poets - Review

Was? Was um alles in der Welt ist wirklich handgemachte Musik heute noch wert? „Keine Tricks, keine Korrekturen, keine Computer“, so steht es auf dem Beipackzettel des morgen erscheinenden The Blue Poets Debütalbums.

Weiterlesen ...

TESLA - Mechanical Resonance Live - Review

Als Tesla im Jahre 1986 ihren Siegeszug antraten, interessierte mich derlei Musik nicht die Bohne. Ich sehe jetzt noch die riesigen Anzeigen in den etablierten Mags, die seinerzeit fast jede Ausgabe verschlimmbesserten. Weggeblättert, ausgeblendet, Schwamm drüber - nix für hartgesottene Thrasher von der Spree, dachte ich zumindest.

Weiterlesen ...

Avatarium - The Girl With The Raven Mask - Review

Da kommt es also angeschlichen, das 2. Avatarium Album, inmitten des herbstlichen VÖ-Wahnsinns! Okay, eingespannt wie eh und je, bin ich nun als „Doomkopf“ gefragt. Also den Puls runterfahren, ein Gläschen Wein eingeschenkt und dem neuen Werk von Avatarium aufmerksam zugehört.

Weiterlesen ...